BKP Berolina-Liner Newsletter Juli 2016

Berolina-Liner Produktverbesserungen im Detail

UV-Schutzfolie bei kleinen Durchmessern bündig verklebt

Die patentierte UV-Schutzfolie der Berolina-Liner wurde bisher aus zwei gleich breiten Folienlagen von der Unter- beziehungsweise Oberseite hinzugefügt und seitlich an den Überständen verklebt. Durch Fertigungstoleranzen konnte die Folie nicht immer deckungsgleich aufgebracht werden und somit kam es zu ungewollten Verklebungen der einzelnen Linerlagen innerhalb der Verpackung. Bei kleinen und somit leichten Berolina-Linern DN 150 mm - DN 300 mm konnte es daher passieren, dass beim Herausziehen des Liners aus der Verpackung unter Umständen mehrere Lagen zugleich herausgezogen wurden. Durch eine Änderung im Fertigungsprozess gibt es zukünftig bei den Berolina-Linern bis DN 300 mm keinen seitlichen Überschuss der UV-Schutzfolie mehr und somit wird der Verklebungseffekt wirksam verhindert.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.


Gewebeband schützt Liner-Unterseite zusätzlich beim Einzugsvorgang

Auf vielfachen Kundenwunsch bietet BKP zukünftig einen zusätzlichen Einzugsschutz an. Dieser optional zu bestellende Einzugsschutz wird auf der Unterseite des Schlauchliners zwischen Außenfolie und UV-Schutzfolie werkseitig angeordnet. Hierdurch kann unter günstigen Einbaubedingungen der Einzug einer gesonderten Gleitfolie entfallen. Zunächst wird dieser Einzugsschutz bei kleinen Nennweiten bis DN 375 angeboten.

Foto: Nach erheblicher Belastung beim Einzug des Berolina-Liners. Der aus Gewebeband bestehende zusätzliche Einzugsschutz hat die eigentliche Außenfolie wirksam vor Beschädigungen geschützt, nur die UV-Schutzfolie wurde partiell beschädigt.


Druckliner bis PN 12 kurz vor Zulassung

Die Kooperation mit der Berliner Sanierungsfirma Karl Weiss geht in die entscheidende Phase. Die gemeinsam vorangetriebene Weiterentwicklung Produktes „Starline“ zum „Starline structure“ für die strukturelle Sanierung von Gasleitungen (DN 300 mm – DN 600 mm) und Abwasserdruckleitungen (DN 150 mm – DN 600 mm) steht kurz vor der Zulassung und erste Baumaßnahmen werden in den nächsten Wochen durchgeführt. Die Liner sind mit einer maximalen Einbaulänge von bis zu 150 m bald verfügbar.


ISO 9001:2008 -> bis Juli 2018

Erfolgreich wurde das jährliche ISO-Audit bestanden. Durch das Audit wird dokumentiert, dass das Management der BKP die Anforderungen des Regelwerks ISO 9001:2008 erfüllt.
Hier geht es zum Zertifikat…


Zulassung Berolina-Liner System-> Swietelsky-Faber Niederlassung Hamburg

Die Firma Swietelsky-Faber hat im März 2016 eine Probemaßnahme gemäß dem aktuellen Hamburger Anforderungsprofil für Schlauchlining nach DIN EN ISO 11296-4 durchgeführt. Während eineinhalb Tagen wurden drei Schlauchliner der BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG eingebaut.
Einen ausführlichen Bericht lesen Sie hier…


Wir stellen vor

Dipl.-Ing. Theodoros Maimanakos unterstützt seit Februar den Vertrieb und die Geschäftsleitung.

Assistent der Geschäftsleitung (Vertrieb)
BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG
Heidering 28
D-16727 Velten
Tel.:    +49 3304 / 20 88 128
Fax:    +49 3304 / 20 88 110

David Kijewski unterstützt seit Januar unsere Kunden vor Ort.

Anwendungstechniker
BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG
Heidering 28
D-16727 Velten

Tel.:    +49 3304 / 20 88 166
Fax:    +49 3304 / 20 88 110
Mobil:  +49 172 / 88 28 659


Messen

10. - 12. Oktober 2016
International No Dig Peking, China

17. November 20016
FORUM RELINEN Vianen, Niederlande

09. - 10. Februar 2017
IRO Oldenburg, Deutschland

28. - 31. März 2017
Wasser Berlin International, Deutschland

Überblick Messekalender... klicken Sie hier


Newsletter abbestellen

Sie möchten zukünftig keinen weiteren Newsletter der BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG erhalten? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an stefan.wittke@bkp-berolina.de.