Die BKP Berolina GFK-Rohrummantelung wird zirka 5 mm dick auf das PE-umhüllte Rohr aufgetragen. Dieses geschieht durch ein glasfaserverstärkten Kunstoff welcher mittels UV-Licht ausgehärtet wird. Bis Ende Juni 2012 hat BKP bereits mehr als 100.000 Meter Rohr (DN 150 bis DN 1.400) mit dieser verschleißfesten Schutzhülle ausgeliefert.

Auszug aus dem Datenblatt BWB System VE-Harz

Technische Daten VE-Harz

Dicke des Berolina Schutzsystems

>= 5 mm

Durchschlagfestigkeit

>= 25 000 V

Flächengicht des Laminates

> 9400 g/m²

Dichte des Laminates

> 1700 kg/m³

Glasanteil total

> 60 %

Glasflächengewicht total

> 5600 g/m²

Glasverteilung

> 3 : 1 tan:ax

Härtegrad (Barcol)

> 45 Skt.

Styrolemission

0 ppm

Volumenschrumpf (Laminat)

< 1 %

 

 

 

Zusätzliches Gewicht pro Meter Rohr

Neuer Geschäftsführer wurde berufen:
Lesen Sie hier mehr...

Neue Eigentümerstruktur bei der BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG:
Lesen Sie hier mehr...

Newsletter Juli Berolina-Liner:
Lesen sie hier mehr...

Rohrummantelung:
DN 800 mit Gleitkufen...

Berolina-Liner System:
Einbau in Hamburg - lesen sie hier mehr...

ACHTUNG - HF-Liner erhält Zulassung:
Neue DIBt Zulassung jetzt verfügbar...

Berolina-Liner System:
Einbau DN 1600. Lesen sie hier mehr...

GFK Rohrummantelung - Broschüre:
GFK Rohrummantelung. Lesen Sie hier mehr...

Downloads:
Zulassungen und Datenblätter finden Sie im Downloadbereich...